Pflege und Tipps


Die Pflege der festen Zahnspange

Tipps zum Umgang mit einer festen Zahnspange

Wunde Stellen durch die feste Zahnspange

Entkalkungen bei fester Spange

Bei der Behandlung mit einer festen Spange kann es zu einer oberflächlichen Schädigung des Zahnschmelzes kommen, die sich in weißen Flecken (Entkalkungen) äußert. Diese Entkalkungen sind die Vorstufe zur Karies. Entkalkungen entstehen an den Zahnstellen, an denen die natürliche Selbstreinigung von der festen Spange verhindert wird. Dies ist vor allem der Bereich zwischen den Brackets und dem Zahnfleisch, am Übergang vom Bracket zur Schmelzoberfläche sowie unter dem Drahtbogen. Deswegen muss der Wegfall der Selbstreinigung durch äußert gründliches Putzen ausgeglichen werden. Die Zahnoberfläche direkt unter den Brackets ist nicht gefährdet, da der Kleber den Zahn vollständig abdichtet.

Pflege und Tipps bei losen Spangen

Für die tägliche Reinigung sollte die Zahnspange mit Zahnbürste und Zahnpasta unter lauwarmem Wasser gründlich von allen Seiten geputzt werden. Dazu kann gern eine extra Zahnbürste „mittelhart“ angeschafft werden.

Sollten sich trotz intensiver Reinigung Ablagerungen auf der Zahnspange bilden, hilft es, die Zahnspange für etwa 5-10 Minuten in Essig oder Zitronensäure (im Verhältnis 1:1 mit warmem Wasser gemischt) einzulegen. Danach bitte mit der Zahnbürste nachreinigen und gründlich abspülen.

Solange die Zahnspange nicht im Mund ihre Arbeit verrichtet, soll sie frisch gereinigt in der Spangendose aufbewahrt werden. Dort ist sie gut geschützt und kann zur Vermeidung von Schimmelpilzen durchtrocknen.

Pflege und Tipps bei Alignern