Notfälle


Bei herausnehmbaren Zahnspangen

Schmerzen nach dem Einsetzen der festen Zahnspange oder eines neuen Drahtbogens

Ein Druckgefühl oder leichte Beschwerden können nach dem Einsetzen der Zahnspange auftreten. Die Beschwerden sollten innerhalb der nächsten Tage nachlassen. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Die Spange passt nicht mehr

In diesem Fall empfehlen wir, möglichst zeitnah einen Termin bei uns zu vereinbaren, damit die Spange wieder angepasst werden kann.

Bei festsitzenden Zahnspangen

Schmerzen nach dem Einsetzen der festen Zahnspange oder eines neuen Drahtbogens

Ein Druckgefühl oder leichte Beschwerden können nach dem Einsetzen der Zahnspange oder nach dem Einsetzen eines neuen Drahtbogens auftreten. Die Beschwerden sollten innerhalb der nächsten sieben bis zehn Tage nachlassen. Sollte dies nicht der Fall sein, bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen.

Der Drahtbogen pikst in das Zahnfleisch

Die feste Zahnspange wurde neu eingesetzt. Zu Beginn arbeitet man in der Regel mit sehr dünnen Drahtbögen, um möglichst schonend die Zähne zu bewegen. Diese Bögen können sich aus den Brackets lösen. Zur vorübergehenden Beseitigung der pikenden Stelle empfiehlt es sich, Schutzwachs auf die entsprechende Stelle aufzutragen und möglichst zeitnah einen Termin zu vereinbaren.

Während der Behandlungsphase kann es natürlich auch dazu kommen, dass bestimmte Anteile der Zahnspange wie z.B. Häkchen oder bestimmte Drahtelemente in das Zahnfleisch piken. Eine vorübergehende Hilfe stellt auch hier das Auftragen von Schutzwachs dar.

Ein Bracket ist lose

Hat sich ein Bracket gelöst, dann vereinbaren Sie bitte einen Termin zur Reparatur.

Eingebaute Teleskopstege (Bio-Bite-Corrector) haben sich gelöst

In diesem Fall empfiehlt es sich, uns zeitnah aufzusuchen, da dieses Problem nur bei uns behoben werden kann.

Bei der Gaumennahterweiterungsapparatur oder Quadhelix

Es treten starke Schmerzen auf

Ein Druckgefühl und leichte Beschwerden sind zu Beginn der Behandlung normal. Falls die Beschwerden ein übliches Maß übersteigen sollten, vereinbaren Sie einen kurzfristigen Termin bei uns.

Teile der Apparatur (Metallringe) haben sich gelöst

Vereinbaren Sie möglichst zeitnah einen Termin zur Wiederbefestigung.

Bei Schienen, Alignern, Positioner

Die Apparatur drückt oder schneidet in das Zahnfleisch

Falls eine Schiene in das Zahnfleisch drückt, empfehlen wir einen zeitnahen Termin zur Korrektur.

Beim Retainer

Der Retainer ist lose und/oder pikst in die Zunge

Wenn der Retainer-Draht sich löst, kann es zu einer Verschiebung der betroffenen Zähne im sichtbaren Bereich kommen. Eine zeitnahe Terminvereinbarung zur Reparatur ist deshalb empfehlenswert.

Testpflicht, Ja oder Nein?

Liebe Patienten, liebe Eltern,

Es erreichen und verständlicherweise vermehrt Anfragen bzgl. der Testpflicht zum Betreten unserer Praxis.

Eine Testpflicht besteht für Besucher und Begleitpersonen.

Es besteht KEINE Testpflicht für Patienten oder deren Bezugspersonen, wenn die Patienten z. B. minderjährig sind.

Zurzeit gilt die Warnstufe 2 in Lüneburg, deshalb darf die Praxis von Personen ab 14 Jahren nur noch mit einer FFP2/KN95-Maske betreten werden.

Zur Vermeidung unnötiger Kontakte bitten wir Sie weiterhin, Ihre Kinder möglichst allein zu den normalen Kontrollterminen kommen zu lassen.


Ihr Team der Kieferorthopädie am Wasserturm