Feste Zahnspangen


Feste Zahnspangen, sog. Multibracket-Apparaturen, ermöglichen im Gegensatz zu herausnehmbaren Zahnspangen eine genau definierte Bewegung der Zähne in allen drei Dimensionen des Raumes. Im Allgemeinen werden festsitzende Apparaturen im bleibenden Gebiss zur Korrektur ausgeprägter Fehlstellungen sowie im Rahmen einer prächirurgischen Therapie verwendet.

Die feste Zahnspange beinhaltet in der Standard-Version Brackets aus Metall, die auf die Zähne geklebt werden. Für die Backenzähne werden in der Standard-Version Metallbänder mit einem aufgeschweißten Bracket um den Zahn zementiert. Daran kann eine Außenspange (Headgear) befestigt werden. In den Brackets wird ein durchlaufender Drahtbogen mit kleinen Gummiringen oder Drahtligaturen befestigt, welcher den notwendigen Druck auf die Zähne für die gewünschte Bewegung ausübt.

Testpflicht, Ja oder Nein?

Liebe Patienten, liebe Eltern,

Es erreichen und verständlicherweise vermehrt Anfragen bzgl. der Testpflicht zum Betreten unserer Praxis.

Eine Testpflicht besteht für Besucher und Begleitpersonen.

Es besteht KEINE Testpflicht für Patienten oder deren Bezugspersonen, wenn die Patienten z. B. minderjährig sind.

Zurzeit gilt die Warnstufe 2 in Lüneburg, deshalb darf die Praxis von Personen ab 14 Jahren nur noch mit einer FFP2/KN95-Maske betreten werden.

Zur Vermeidung unnötiger Kontakte bitten wir Sie weiterhin, Ihre Kinder möglichst allein zu den normalen Kontrollterminen kommen zu lassen.


Ihr Team der Kieferorthopädie am Wasserturm